Hausbesuche werden vorübergehend nur in dringenden Fällen durchgeführt

Beratungen in den drei Anlaufstellen sind weiterhin möglich

Vor dem Hintergrund der beschlossenen Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie, werden unsere Hausbesuche nur in dringenden Fällen durchgeführt.

Beratungen in den drei Anlaufstellen sind weiterhin möglich.

Natürlich sind auch weiterhin Beratungen am Telefon und per E-Mail möglich.

Sie erreichen uns unter den bekannten Kontaktdaten montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr
und donnerstags zusätzlich von 9 bis 18 Uhr.

Zurück

©2021 Zentren für Pflegeberatung im Kreis Minden-Lübbecke

Home | Standorte | Informationsblätter | Über uns | Aktuelles | Impressum | Datenschutz | Kontakt